,,geschrödert”

Oktober 23, 2020 5:46

Haben Sie schon gelesen? Statt „Verkauft!“ oder „Vermietet!“ heißt es bei uns jetzt „geschrödert!“. Das passt nicht nur zu unserer Kampagne „Schröder Deinen Traum!“ sondern drückt in einem Wort genau das aus, was wir tun und fühlen. In dem Moment, in dem wir erfolgreich eine Immobilie vermittelt haben, bedeutet das für uns viel mehr als „nur“ vermietet oder verkauft. Wir haben dann nämlich nicht nur Arbeitszeit, Erfahrung, und Fachwissen erfolgreich investiert, sondern auch immer persönliches Engagement, Ideen, Energie, Einfühlungsvermögen und somit auch einen Teil von uns mit eingebracht. In der Regel beginnt unsere Dienstleistung mit dem Kennenlernen des Immobilieneigentümers. Aus Erfahrung wissen wir, dass ein Verkauf oder eine Vermietung die unterschiedlichsten Gründe hat. Manchmal handelt es sich „nur“ um eine Kapitalanlage die vermarktet werden soll. Manchmal aber auch um mehr, nämlich einen zentralen Ort im Leben des Kunden: sein Zuhause. Für uns ist jede Immobilie (genauso wie jeder Mensch) einzigartig und verdient eine individuelle Behandlung. So beginnt fast jeder Vertriebsauftrag schon im Erstkontakt mit seiner eigenen (Vor-) Geschichte. Die kann sehr schön, traurig, emotional, hoffnungsvoll, lustig aber auf jeden Fall interessant sein. Und diese Berichte aus der Vergangenheit sowie die Umstände drum herum, hören wir uns sehr gern an. Meistens passiert das im Zuge der ersten Besichtigung zur Einschätzung des Marktwertes. Es ist wichtig und gut, dass wir möglichst viele Informationen rund um die Immobilie und ihre Bewohner erhalten. Dann ist es selbstverständlich, dass wir mit diesen Berichten vertraulich umgehen. Wenn wir dann den Auftrag erhalten, einen neuen Bewohner oder Nutzer für die Immobilie zu finden, kommen zu der Geschichte und den Wünschen des Eigentümers noch die Geschichten und die Bedürfnisse der Kauf- oder Mietinteressenten dazu. Auch diese Aussagen sind für uns sehr wichtig. Unsere Aufgabe ist es dann, die Wünsche und Bedürfnisse beider Vertragspartner zu ordnen, zu vermitteln und natürlich auch vertraglich abzusichern. Wenn uns das gelungen ist, dann waren wir diverse Male in der Immobilie zu Besuch, kennen die Eigentümer und die Menschen die dort wohnen, dort gewohnt haben oder demnächst dort wohnen werden. Das Gleiche gilt übrigens im übertragenen Sinne auch für Gewerbeimmobilien und Grundstücke! Und weil bei jedem Vermittlungsauftrag nicht nur der direkte Ansprechpartner sondern noch viele weitere Teammitglieder mit wichtigen Aufgaben im Hintergrund beteiligt sind, freuen wir uns dann gemeinsam, wenn alle zufrieden „geschrödert!“ sagen können.

 

schrödern, geschrödert

Worttrennung: ge |schrö | dert
Adjektiv

Betonung: geschrödert

Herkunft: geschrödert ist eine Ableitung vom Verb schrödern

Bedeutung: eine durch Schröder Immobilien erfolgte Vermittlung einer Immobilie.

Anwendungsbeispiele: Das Unternehmen Schröder Immobilien aus Winsen (Luhe) schrödert Träume und Bedürfnisse rund um die Immobilie. „Wir haben das Haus erfolgreich geschrödert“ heißt, dass durch die Mitarbeiter von Schröder Immobilien ein neuer Mieter oder ein Käufer für eine Immobilie vermittelt wurde. Erklärung: Das Unternehmen möchte damit zum Ausdruck bringen, dass die Vermittlung einer Immobilie viel mehr ist als der Verkauf oder die Vermietung eines Gegenstandes. Für die Mitarbeiter ist jede Immobilie und jeder Kunde einzigartig und verdient darum auch eine individuelle Bearbeitung bzw. Behandlung.