Pressemitteilungen

Die erste Wohnung?

Im Durchschnitt ziehen die Deutschen im Alter von 24-25 in ihre ersten eigenen vier Wände. Für viele ist das der erste große Schritt in die Eigenständigkeit, getrennt vom Elternhaus. Die meisten ziehen für den Anfang in eine WG oder mit ihrem Partner zusammen. Einige wagen aber auch den Schritt und ziehen direkt alleine in eine… Artikel ansehen

Tierhaltung im Mietvertrag verboten?

Mehr als jeder zweite Deutsche hält mittlerweile ein Haustier zu Hause. Egal ob pelzig, gefiedert oder geschuppt. Haustiere gewinnen auch aufgrund der Pandemie immer mehr an Beliebtheit in Deutschland. Doch liest man häufig in Inseraten oder Mietverträgen den Passus, dass Haustiere nicht erlaubt bzw. gestattet sind. Doch ist das überhaupt rechtens? Ein generelles Verbot gegen… Artikel ansehen

Vorkaufsrecht?

Spätestens bei dem Kauf oder Verkauf einer Immobilie kommt jeder einmal mit dem sogenannten „Vorkaufsrecht“ in Berührung. Manchmal ist dieses Sonderrecht sogar im Grundbuch eines Grundstücks zu finden. Doch was bedeutet dies konkret? Wichtig ist zunächst die Unterscheidung zwischen gesetzlichem und vertraglichem Vorkaufsrecht. Das gesetzliche und somit allgemeine Vorkaufsrecht ist im Baugesetzbuch geregelt. Hiernach steht… Artikel ansehen

Wohngeld?

Wie allgemein bekannt ist, erhöhen sich die Lebenshaltungskosten stetig. Ein Teil davon sind Wohnkosten, die sich nur schwer reduzieren lassen. Eine Senkung von Mieten ist in naher Zukunft nicht in Sicht, dabei sollten diese nur ca. 30 % des monatlichen Einkommens ausmachen. Bereits jetzt sind aufgrund der geringen Rentenauszahlungen ca. 16 % der Rentner armutsgefährdet,… Artikel ansehen

WARUM BRAUCHT MAN EINEN MAKLER?

Wir nennen Ihnen 7 Gründe, die dafür sprechen, Ihre Immobilie einem Makler anzuvertrauen: 1. Erfahrung & Fachwissen Ein gut ausgebildeter Makler, der viele Jahre tätig ist, hat viel Erfahrung und ist ein fachlich kompetenter Partner für die Vermittlung von Immobilien. Er weiß, was zu tun ist, passt sein Vermarktungskonzept der Immobilie an und findet die Antworten auf alle Fragen rund um… Artikel ansehen

Eigenheimverkauf im Alter?

Ab einem gewissen Alter stellen Immobilieneigentümer manchmal fest, dass ihr Haus gar nicht mehr richtig zu den Bedürfnissen des derzeitigen Lebensabschnittes passt.  Die Kinder sind aus ausgezogen, das Haus ist zu groß und das „Schönmachen“ von Haus und Garten wird immer anstrengender. Bewegung ist grundsätzlich gesund. Wenn der Alltag aber zur Arbeit wird, kann das… Artikel ansehen

Johanniter werden Betreiber der Wohnanlage „Bienenwiese“ in Stelle

Seit einem halben Jahr betreiben die Johanniter in Meckelfeld die Seniorenwohnanlage „Alter Zirkusplatz“, die von Schröder Immobilien gebaut und vermarktet wurde. Nun gibt es eine weitere Kooperation: Auch im Neubau „Bienenwiese“, ein weiteres Neubauprojekt der Schröder Gruppe zum Seniorenwohnen mit Konzept in Stelle werden die Johanniter betreiben. Gudrun Fütterer, Vertretung der Geschäftsleitung von Schröder Immobilien,… Artikel ansehen

Trennungsimmobilie?

Das eigene Zuhause ist eine sehr hohe und meist sehr emotionale Wertanlage.  Der Umzug in die eigene Immobilie ist für viele Menschen ein Ziel, auf dass sie lange hinarbeiten. Unabhängigkeit, Behaglichkeit, finanzielle Sicherheit im Alter sind die Träume, die verwirklicht werden. Und natürlich ist Familienglück ein weiteres Ziel, das allerdings nicht immer so anhält wie… Artikel ansehen

Unbedenklichkeitsbesch.?

Die sogenannte Unbedenklichkeitsbescheinigung spielt bei einem Immobilienkauf eine wichtige Rolle. Sie ist im Grunderwerbsteuergesetz geregelt und ist die Voraussetzung zur Eintragung eines neuen Eigentümers in das Grundbuch einer Immobilie.  Das Finanzamt bestätigt mit ihr, dass der neue Eigentümer einer Immobilie die Grunderwerbsteuer geleistet hat. Somit bestehen keine steuerlichen Bedenken gegen die Eintragung ins Grundbuch. Die… Artikel ansehen

Mieterhöhungszustimmung?

Eine Mieterhöhung ist unbeliebt aber häufig gerechtfertigt und unvermeidlich. Gut zu wissen ist, dass sie eine Begründung enthalten muss, die eine Erhöhung rechtfertigt. Dies kann z. B. der Hinweis auf eine im Mietvertrag vereinbarte Indexierung sein. Grundsätzlich ist der Mieter dann verpflichtet dieser Mieterhöhung zuzustimmen. Hierzu steht ihm eine Prüfungsfrist von 2 Monaten zur Verfügung…. Artikel ansehen